Die erste Managementbewertung

Im Rahmen unserer ISO9001 Einführung (und der angestrebten Zertifizierung) führen wir im März 2024 unsere erste Managementbewertung durch.
Im Verlauf der ISO9001 Einführung wurden von der Geschäftsleitung Qualitätsziele proklamiert und Kennzahlen definiert. Templates wurden entworfen, Arbeitsanweisungen geschrieben, Dokumente freigegeben und nun kann (und muss) es losgehen.

Die erste Managementbewertung ist ein wichtiger Schritt für die validAID GmbH, um den Status unseres Qualitätsmanagementsystem zu erfassen. Nachfolgend stellen wir die Schritte dar, die wir im Rahmen unserer Managementbewertung durchführen werden bzw. bereits durchgeführt haben:

  1. Planung und Vorbereitung
    • Die Geschäftsführung hat den Zeitpunkt und die Agenda für die Managementbewertung festgelegt.
    • Die Führungskräfte, bei uns Team Captain genannt, wurden eingeladen, um an der Bewertung teilzunehmen.
  2. Durchführung der Bewertung
    • Die Geschäftsführung und Team Captains treffen sich, um gemeinsam die Leistung des Qualitätsmanagementsystems, die Wirksamkeit der Prozesse und den Status der Erreichung unserer Qualität- und Unternehmensziele zu prüfen.
    • Wir identifizieren Punkte, an denen wir ansetzen können, um unsere Qualität weiter zu verbessern.
    • Ebenso überprüfen wir dabei die Einhaltung der ISO9001 Standards.
    • Dabei werden interne und externe Faktoren berücksichtigt, die die validAID GmbH im vergangenen Geschäftsjahr beeinflusst haben.

Für eine strukturierte Einzelbewertung haben wir die folgende Checkliste erstellt, die alle relevanten Bereiche abdeckt und auf die wir besonders eingehen möchten:

  1. Vergangene Managementbewertungen
    • Maßnahmen vergangener Managementbewertungen werden analysiert und deren Wirksamkeit geprüft (entfällt diesmal 😉
  2. Analyse des Unternehmenskontextes
    • Gibt es Veränderungen bzgl. interner / externer Themen?
  3. Interessierte Parteien
    • Gibt es Rückmeldung interessierter Parteien: Kunden-Feedback, Mitarbeiter-Feedback, usw.
  4. Qualitätsziele
    • Wurden die objektiv messbaren Qualitätsziele erfüllt
  5. Prozess und Dienstleistungskonformität
    • KPIs werden gemessen und den erwarteten Ergebnissen gegenübergestellt
  6. Auditergebnisse
    • Interne wie externe Auditergebnisse werden besprochen und die Umsetzung daraus resultierender Maßnahmen nachverfolgt und bewertet
  7. Risikobewertung und Chancenanalyse
    • Gemeinsam analysieren wir Risiken und Chancen im Zusammenhang mit dem QM-System (FMEA)
    • Bewertung der getroffene Maßnahmen im Hinblick auf ihre Wirksamkeit.
    • Entscheidungen werden getroffen, um Risiken zu minimieren und Chancen zu nutzen
  8. Bewertung der Ressourcen
    • Überprüfung der Verfügbarkeit von Ressourcen wie Personal, Technologie und Infrastruktur
    • Betrachtung des Budgets und Sicherstellung, dass ausreichende Ressourcen für die Zielerreichung vorliegen
  9. Lieferantenbewertung
    • Wir überprüfen die Bewertung der Leistung von Lieferanten und Dienstleistern
    • Gemeinsam stellen wir sicher, dass Lieferanten und Dienstleister unsere definierten Qualitätsanforderungen erfüllen
  10. Kontinuierliche Verbesserung
    • Überprüfung unseres EVA-Prozess (Ereignisse / Verbesserungen / Aenderungen)
    • Strategische Entscheidungen werden getroffen, um das QM-System kontinuierlich weiter zu verbessern.

Abschließend fassen wir die Ergebnisse unserer Managementbewertung in einem Bericht zusammen und geben diesen Bericht gemeinsam frei. Die Managementbewertung hilft uns, eine Kultur der Qualität und kontinuierlichen Verbesserung im Unternehmen aufrechtzuerhalten. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil des PDCA-Zyklus (Plan – Do – Check – Act) und trägt zur Erreichung unserer Unternehmensziele bei.

Weiterführende Links:

  1. https://iso-portal.de/iso-9001-zertifizierung/managementbewertung/
  2. https://advisera.com/9001academy/de/documentation/verfahren-fuer-management-review/
  3. https://www.business-wissen.de/hb/management-review-und-managementbewertung-nach-iso-9001/
  4. https://www.dgq.de/fachbeitraege/5-tipps-zur-managementbewertung-nach-iso-9001-2015/

Autor: Helmut Rector