Business Booster Vertrieb – Wie wir Vertrieb und Marketing neu strukturierten

Mit Wachstum geht vor allem auch die Notwendigkeit von Struktur einher. Daher haben wir uns im September 2020 entschieden, dem Bereich Vertrieb und Marketing genau das zu geben, Struktur. Zusammen mit externer Unterstützung hat das Thema vor allem im letzten Jahr deutlich Fahrt aufgenommen.

Die richtigen Menschen hinter dem richtigen Ziel vereint

Von Anfang an war für uns klar: validAID steht für langfristige Partnerschaften! Unsere Kunden sollen spüren, dass uns die Zusammenarbeit mit Ihnen am Herzen liegt. Die Grundlage hierfür bilden die Menschen, die in direkten Kontakt mit unseren Kunden stehen. Neben einem herausragenden Team, das bereits vielfältige langfristige Projekte abgewickelt hat und zahlreiche gute Kundenbeziehungen etablieren konnte, war es nun notwendig, die richtigen Menschen für unseren Vertrieb und unser Marketing zu finden! Selbst Consultants, entschieden wir uns beim Aufbau dieser Strukturen dafür, auf externer Unterstützung zurückzugreifen: Larissa Gräff arbeitete bereits vor einigen Jahren als vertriebliche Ansprechpartnerin mit Helmut Rector zusammen und brachte jahrelange Erfahrung in diesem Bereich und der Pharmaindustrie mit. Intern unterstützte das gesamte Team tatkräftig – sowohl neben laufenden Projekten als auch hauptamtlich!

Der richtige Startpunkt

Ein neuer Kollege mit Schwerpunkt Vertrieb und Marketing unterstützte uns bei der gemeinsamen Definition von Prozessen zur Ansprache von Kunden, die uns bereits kannten und bald mehr von uns hören sollten. Wir definierten einen Prozess basierend auf Solution Selling, einer Methode, die sich rein auf den Vertrieb von Lösungen und Services fokussiert. Und wir schalteten den Turbo bei der Akquise ein: Wir nahmen Kontakt zu vielen Ansprechpartnern auf, mit denen wir erfolgreich zusammengearbeitet, die wir aber lange Zeit nicht gesprochen hatten. Kaltakquise wurde nur am Rande betrieben. Zusammenfassend freuen wir uns, dass wir bereits Ende 2021 gute Erfolge, wie neue Kunden, neue Projekte und reichlich Projektverlängerungen verzeichnen konnten.

Der richtige Auftritt

Neben der direkten aktiven Kundenansprache wollten wir auch unseren Außenauftritt neugestalten. Dazu stellten wir unsere Vision: “Qualität als Wert etablieren!” ins Zentrum unserer Webseite und unserer Social Media Kampagne!
Im ersten Schritt fokussierten wir uns auf LinkedIn als Social Media Plattform. Wir luden alle Kollegen zu einem „Social Media Kick-off“ ein und machten ihnen Mut sich zu beteiligen – mit vollem Erfolg. Nach erstem Zögern können wir heute stolz sagen, dass jeder Kollege bereits mehrfach publiziert hat und sich alle bis heute sehr gut einbringen!
Im zweiten Schritt überarbeiteten wir unsere Webseite grundlegend: Farben, Feinschliff am Logo, Schrift. Auch hier griffen wir auf professionelle externe Unterstützung zurück: Sandra Junker von Studio SeeYa! half uns tatkräftig und machte unseren Web-Auftritt zu einem vollen Erfolg!

Einzige, und das ist Corona geschuldet, neue Bilder müssen noch gemacht werden. Das werden wir aber in diesem Jahr nachholen.

Die richtige Infrastruktur

Neben den rein organisatorischen Entscheidungen wurden aber auch systemische Voraussetzungen geschaffen. So nutzen wir inzwischen ein Customer Relationship Management System (CRM) mit vollständiger eMail-Integration, um unseren Sales Workflow zu verbessern und schnellstmöglich und bestinformiert auf Anfragen unserer Auftraggeber reagieren zu können. Die professionellen Grundvoraussetzungen für Tele-Arbeit wurden bereits im Vorfeld umfassend geschaffen.

Die richtige Grundlage

Wir haben an vielen Stellschrauben gedreht und auch am eigenen Leibe erfahren, welche Bedeutung dem Change Management zukommt. Alle Mitarbeiter mitzunehmen stellt eine Herausforderung dar, ist  uns aber immer sehr wichtig und wir sind sehr stolz heute sagen zu können, dass jeder Mitarbeiter das Team in Vertrieb und Marketing voll unterstützt.

Das Ergebnis spricht für sich:

  • Mehr als 500 Follower auf LinkedIn
  • Hervorragendes Feedback für unsere Webseite
  • Mehrere neu gewonene Direktkunden im Jahr 2021
  • Viele Projektverlängerungen

Wir haben Fahrt aufgenommen – und werden weiterhin Gas geben!